Am 10.05. trafen sich 23 Mitglieder zum Anangeln an unserer Weserstrecke in Forst. Unter Einhaltung aller Verhaltensregeln zum Schutz vor dem Ausbreiten des Corona-Virus hatte uns das Ordnungsamt Bevern die Vereinsveranstaltung genehmigt. An dieser Stelle ein großes Lob an alle Teilnehmer für den reibungslosen Ablauf und für das Verständnis.

Thomas Utermöhle war an diesem Morgen der erfolgreichste Angler und fing eine Brasse mit knapp drei Kilogramm. Collin Wäsche fing den schwersten Raubfisch (Döbel).

Auch in dieser etwas außergewöhnlichen Zeit, mit ABSTAND eine gelungende Veranstaltung.

Anangeln am 10.05.20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.