Gute Fänge

Gute Fänge

Um euch einen Anhaltspunkt zu eurem Fang zu geben, klickt bitte auf den folgenden Link – dies ist die virtuelle Fischwaage

Gute Fänge im Fischereiverein Bevern

Die Modalitäten für den schwersten Fisch des Jahres und den damit verbundenen Wanderpokal wurden auf der Jahres-HV vorgestellt und beschlossen. Grund für die Änderung ist, daß eigentlich nur Hecht- oder Karpfenfänger in den Genuß des Pokales kamen, da diese Fische gewöhnlich auch das schwerste Gewicht haben. Nachstehende Tabelle zeigt, wie schwer Fische sein müssen, um überhaupt in die Wertung zu kommen. (100 % = Mindestgewicht)

  • Hecht – 100 % – 10,0 kg
  • Zander – 100 % – 6,0 kg
  • Barsch – 100 % – 1,5 kg
  • Forelle – 100 % – 1,5 kg  
  • Brasse – 100 % – 2,0 kg
  • Barbe – 100 % – 3,0 kg 
  • Döbel – 100 % – 1,5 kg
  • Karpfen – 100 % – 15,0 kg  
  • Aal – 100 % – 1,0 kg

Beispiel: Fängt jemand einen Hecht von 10 kg (= 100 %) und ein anderes Vereinsmitglied einen Döbel von 1,8 kg
(= 120 %), so hat der Fänger des Döbels gewonnen und er erhält den Pokal.